IMG_20201219_123105.jpg

Coaching

© H. Hoffmann

Ich bin für Sie da

 

Als Coach begleite ich Sie professionnell in ihren individuellen Fragestellungen und Anliegen. Ich leite Sie als Spezialist für lösungsorientierte Prozesse zu einem besseren Verständnis für sich selbst und ihre Umgebung.

Mit offenem Ohr biete ich Ihnen in einen vertrauensvollen Rahmen und als wertschätzendes Gegenüber auf Augenhöhe die Möglichkeit, loszulassen und eine maßgeschneiderte Lösung für sich und ihre Anliegen zu finden.

 

Ausgehend von Ihrer individuellen Situation fokussieren wir ihre Gefühle und Bedürfnisse. Mit verschiedenen lösungsorientierten Tools und Interventionen finden wir einen Weg für ihre Fragen und Anliegen. Wir (re-) aktivieren Ressourcen, spüren Selbstsabotagestrukturen nach und lösen diese auf, verbinden uns mit unserem inneren Team und übernehmen die Leitung und entwickeln ausgehend von dem Ist-Zustand Visionen für unser Leben.

H.Hoffmann122019-0147-1.jpg
Steinpyramide_2_edited.jpg

An unmöglichen Dingen soll man selten verzweifeln, an schweren nie.
Johann Wolfgang von Goethe

© Ute Haupts
© H. Hoffmann
So läuft es ab
Coaching ist eine meist individiuelle Begleitung von Menschen in herausfordernden Situationen. Coaching ist ressourcen- und lösungsorientiert und dient einerseits der Erweiterung von Handlungs- und Haltungsmöglichkeiten und andererseits auch der Persönlichkeitsentwicklung. Im Coachingprozess gilt der Klient als Spezialist für sein Leben, er ist autonom und handlungsfähig. Im Sinne des Konstruktivismus ist er der Schöpfer seiner eigenen Lebenswirklichkeit und ist demnach auch in der Lage, diese umzugestalten; dabei wird das individiuelle Erleben des Klienten als subjektive Verarbeitung seiner lebensgeschichtlichen Erfahrungen und Erlebnisse betrachtet (aus: Hitter, Kirsten, Beratung in der Lehrerausbildung, Impulse aus dem systemischen Coaching, Perspektive Lehramt, Stuttgart, 2015). Vor diesem Hintergrund kann der Klient sein Handlungsspektrum reflektieren und dieses durch kreative Methoden erweitern, neu gestalten und so aus dem Hamsterrad seiner inneren Problemschleife aussteigen.
change_now.jpg

Ganz konkret gestaltet sich ein Coachingprozess wie folgt:

Nach einer vertieften Darstellung ihrer individuellen Situation leite ich Sie durch verschiedene erprobte Interventionen/Prozesse/Tools an deren Ende sich Veränderungsimpulse und neue Ideen ergeben, deren Integration in ihr Leben wir dann gemeinsam überlegen.

 

C – Coming together (Kennenlernen, Formulierung des Anliegens)

O – Orientation (Exploration des Anliegens und der damit verbundenen Situationen)

A – Analysis (die Arbeit mit lösungsorientierten Interventionen)

C - Change (Veränderung – ergibt sich aus der Analyse)

H – Harbour (Umsetzungspläne für die Veränderung, Vereinbarungen mit sich selbst...)

nach Rauen und Steindübel

Es verändert sich nichts, bis wir uns selbst verändern und plötzlich verändert sich alles. Iris Reiche

© H. Hoffmann

Mein Weg

 

Während meiner langjährigen pädagogischen Tätigkeit an verschiedenen Schulen (u.a. Privatschule, Waldorfschule) und in der freien Bildungsarbeit erlebte ich immer wieder Situtationen, in denen der Austausch und die Begleitung durch jemanden von Außen sehr geholfen hätten. Damit kann auch schon der offene Austausch zwischen Kollegen gemeint sein. Das führte unter anderem dazu, mich am IfaP (Institut für angewandte Psychologie, Köln) zum systemischen Coach ausbilden zu lassen.

Als Coach ist es mir ein Anliegen für Sie da zu sein. Beispielsweise können wir mit Systemaufstellungen komplexe Situationen sichtbar machen und Auswege finden, mit analogen Methoden den Alltag in ein anderes Licht tauchen oder störenden Denkmustern nachspüren und diese transformieren.