Die Welt in der wir leben, in der ich lebe, ist eine faszinierende Welt

 

Wir erleben hier im Westen schon eine lange Zeit des Friedens und damit verbunden auch mit Wohlstand. Wir haben in der Mehrheit kaum noch existenzielle Sorgen, für unser täglich Brot und das Dach über dem Kopf ist meistens gesorgt. Und trotzdem herrscht keine glückliche und optimistische Grundstimmung in dieser Gesellschaft.

Der Lehrerberuf im Wandel

 

Der Lehrerberuf wie heute hat seinen Ursprung im 18. Jahrhundert. Die Aufklärung und die industrielle Revolution brachten ein neues Bewußtsein hervor, das Bildung und Erziehung als Notwendigkeit für den Fortschritt ansah. Das Ziel war in dieser Anfangszeit möglichst vielen Kindern gleichzeitig die gleichen Inhalte zu vermitteln. Das führte zur Herausbildung der Jahrgangsklassen und des Frontalunterrichts.